1. Kultur

Düsseldorf: Dachdecker stürzt nach Wespenstich sieben Meter in die Tiefe

Düsseldorf : Dachdecker stürzt nach Wespenstich sieben Meter in die Tiefe

Nachdem ihn eine Wespe gestochen hatte ist ein Dachdecker am Donnerstag sieben Meter tief vom Dach eines Düsseldorfer Wohnhauses gestürzt.

Der 26-jährige Krefelder hatte aber laut einer Mitteilung der Feuerwehr Düsseldorf Glück im Unglück: Er landete auf einem Rasenstück und blieb fast unverletzt.

Die Wespen hatten in einer Regenrinne auf dem Dach ein Nest gebaut. Sie fühlten sich von dem Dachdecker bedroht und ein Insekt stach zu. Anwohner alarmierten den Notarzt.

Zwar konnte der bei dem 26-Jährigen keine größeren Verletzungen feststellen, dennoch wurde der Mann vorsorglich in eine Klinik gebracht.