1. Kultur

Köln: „Crash-Kids” nach Serie von Autodiebstählen ermittelt

Köln : „Crash-Kids” nach Serie von Autodiebstählen ermittelt

Die Kölner Polizei hat nach einer Serie von Autodiebstählen neun Mitglieder der sogenannten „Crash-Kids” ermittelt.

Die Bande soll in mindestens 20 Fällen Autos geknackt und gestohlen haben, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Es sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Zwei Mitglieder der Bande wurden festgenommen. Mit weiteren Jugendlichen hatten die 17 und 18 Jahre alten Verdächtigen versucht, ein Fahrzeug aufzubrechen.

Anwohner riefen aber rechtzeitig die Polizei. Seit Oktober 2007 brechen die „Crash-Kids” immer wieder Autos auf, machen damit Spritztouren und beschädigen die Fahrzeuge dabei absichtlich.