1. Kultur

Aachen: CHIO: Orchester spielt live zu Top-Sport

Aachen : CHIO: Orchester spielt live zu Top-Sport

Nach der überwältigenden Resonanz bei der Premiere im Vorjahr war es keine Frage, dass zum Abschluss des Soerser Sonntags am 11. Juli 2004 wieder Kraft und Anmut auf Klang und Harmonie treffen werden.

Der Aachen-Laurensberger Rennverein lädt gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Aachen wieder zu „Pferd & Sinfonie” ins Deutsche Bank Stadion. Das Orchester gibt hochkarätigen Pferdesportlern ab 20.30 Uhr den Takt vor: Die vierfache Voltigier-Weltmeisterin Nadia Zülow hat ebenso zugesagt wie Dressur-Olympiasiegerin Ann-Kathrin Linsenhoff und die international erfolgreiche Dressurreiterin Tineke Bartels aus den Niederlanden.

Spektakuläre Schaubilder

Neben den hochkarätigen Reitsportlern werden sich die Zuschauer an zahlreichen spektakulären Schaubildern - unter anderem aus dem bekannten Pferdemusical „Zauberwald” - erfreuen können. Eine Pony-Quadrille unter Leitung von Renate Dahmen und die Aachener Nachwuchsreiterinnen Jana Kun, Alex Mumm, Sabine Rüben und Astrid Buer runden das Programm ab. Besonderer Gast ist der Tenor Andreas Joost, als Musical-Darsteller seit Jahren ein Publikumsliebling, der die Zuschauer mit Songs von George Gershwin und Leonard Bernstein verzaubern wird. Die musikalische Leitung liegt bei Generalmusikdirektor Marcus R. Bosch.

Wie bereits 2003 werden drei Euro pro verkauftem Ticket der Unicef-Aktion „Afrikas kleine Helden” zugute kommen. Karten zum Preis von 21 Euro (Erwachsene) und 14 Euro (Jugendliche) gibt es beim Theater Aachen und beim Aachen-Laurensberger Rennverein. Weitere Vorverkaufsstellen: Zweigstellen des Zeitungsverlags Aachen, Mayersche Buchhandlung (Aachen), Eurogress (Aachen), Ticketschalter im Kapuziner Karree (Aachen), das Kartenhaus (Würselen).