1. Kultur

Chef der Technikerschmiede am Hörer

Chef der Technikerschmiede am Hörer

Aachen (an-o/abt) - Unter der Rufnummer (0241) 507700 steht der Rektor der RWTH Aachen "Nachrichten"-Lesern am Dienstag, 25. März 2003 von 11 bis 12 Uhr Rede und Antwort. Zu allen Themen.

Burkhard Rauhut hatte offensichtlich kein Problem mit seiner Studiendauer. Ganze zehn Semester brauchte er von 1961 bis 1965, um die Mathematik zu verstehen. Fünf Jahre später legte fast gleichzeitig Promotion und Habilitation hin. 1973 wurde Rauhut auf den Lehrstuhl für Statistik und Wirtschaftsmathematik an der RWTH berufen. Seit 1999 ist er ihr Rektor - und seit einem Jahr, dank ihrer neuen Grundordnung, der mächtigste, den sie je hatte. Von Studiengebühren hält er nichts, im Gegensatz zu vielen Kollegen. Selbst gegenüber den in NRW beschlossenen Strafgebühren für "Langzeitstudierende" bleibt er skeptisch.

Hochschulpolitisch steht Professor Rauhut für Realismus: "Man kann nicht eine Ausbildung in kürzerer Zeit zu geringeren Kosten und mit besseren Studienergebnissen erreichen und nebenher noch bessere Forschungsergebnisse liefern." Was aber will der dynamische 60-Jährige für die RWTH erreichen und was erwartet die künftigen Studenten der "legendären Technikerschmiede"? Wie verändert sich die Hochschule im Wettbewerb, wird sie sich ihre Studenten bald selber aussuchen? Was hält der Rektor von Schulen, die ihre Abiturienten mit "katastrophalen" Mathematik-Kenntnissen entlassen? Und was käme bei "Pisa" für die Hochschulen heraus? Fragen Sie!