1. Kultur

Aachen: Bundespolizei: Neuer Leiter der hiesigen Inspektion

Aachen : Bundespolizei: Neuer Leiter der hiesigen Inspektion

Neuer Leiter, neues Zuhause, neue Struktur. Und alles im Zeichen einer Aufwertung des Standortes Aachen - so betonten die Verantwortlichen bei der Amtseinführung von Udo Peltzer. Der Polizeirat löst den 1. Polizeihauptkommissar Ludger Intorp ab.

Auf den Unterschied der Dienstränge wurde ausdrücklich hingewiesen. Es müsse jetzt mindestens ein Rat sein, der die Inspektion Aachen leite. Denn Inspektionen gibt es in NRW nur noch neun statt bisher zwölf. Was einhergeht mit einer Aufwertung in Sachen Kompetenzen und Personalstärke der verbliebenen. So auch für Aachen.

Personell heißt das 299 statt bislang 160 Leute. Die Zuständigkeit erstreckt sich jetzt auf Stadt und Kreis Aachen, die Kreise Heinsberg und Euskirchen und den Westen des Kreises Düren. Um dem Rechnung zu tragen und ins Zentrum des Geschehens zu rücken, zieht die Behörde - jedenfalls mit ihrem Hauptsitz - von Linnich nach Aachen ins alte Hauptzollamt am Hauptbahnhof. Dort wird allerdings vorher noch umgebaut.

Gerade vor dem Hintergrund der vielen internen Neuerungen berief Peltzer bei seiner Antrittsrede den Teamgeist. Und er betonte nicht minder nachdrücklich als der Leiter der übergeordneten Bundespolizeidirektion in St. Augustin, Jürgen Bischoff, dass Ludger Intorp großer Dank für seine langjährige gute Arbeit als Leiter der Bundespolizei in Aachen gebühre.