Thomas Thelen über den Roman „Der Fetzen“ von Philippe Lançon