Roman „Einfach leben“: Mit Top-Ratgeber gegen die Wand fahren

Roman „Einfach leben“ : Mit Top-Ratgeber gegen die Wand fahren

Tom Sanders ist fein raus. „Einfach leben“, der erfolgreichste Ratgeber des Autors, hat sich weltweit über 40 Millionen Mal verkauft. Finanziell hat er ausgesorgt.

Der Ich-Erzähler kommt angeberisch und selbstverliebt daher. An keinem seiner Mitmenschen lässt er ein gutes Haar – Ehefrau und zwei Söhne inklusive. Als es innerhalb der Familie zur Krise kommt, agiert er genauso, wie er es seinen Lesern im Top-Ratgeber empfohlen hat. Weil Sanders so ein unsensibles Ekelpaket ist, gönnt man ihm, dass er volle Kanne vor die Wand fährt.

Der niederländische Autor schreibt selbst Bestseller; gut hundert Seiten sind es dieses Mal. Für die vorhersehbare und zudem ausgesprochen dünne Handlung, genügen die allemal. Die angepriesene Komik kommt zu kurz. Die Idee mit dem Selbsthilfe-Guru, dem selbst nicht zu helfen ist, zündet nicht richtig.

(sus)
Mehr von Aachener Nachrichten