1. Kultur
  2. Buch

„Juni 53“: Massenproteste in der jungen DDR und ein ungeklärter Mord

„Juni 53“ : Massenproteste in der jungen DDR und ein ungeklärter Mord

Die junge DDR befindet sich im Juni 1953 in ihrer schwersten Krise. Schlechte Lebens- und Arbeitsbedingungen führen zu Massenprotesten. In dieser explosiven Lage muss der Dresdner Kommissar Max Heller den Mord an einem ehemaligen Unternehmer aufklären.

whecrsEtr wrdi senie reAbit hdcru dei ngmnehnuiEsic des fizOerf-itSasis Bc,eh dre rliühlwkcil täVcehgedri trefanevh slstä. ürF die saSti estth erd Mdro in amZengnuahms mti dme .uAsdtafn rDe nafKedlessin lilw ned turA--na-tedbuBtrSareaien ranisdislbee,iet ndu drfaü tsi mih eejds ittelM hr.tce Um dre hreatWhi zum cthRe zu fh,elevren sums Max eni oeßgsr snWiga giheee.nn aFnrk orGmmaled ttesz nserie dtHtmstaiae rdneDse tmi nJu„i 5193“ ien cthzghiicthiecssele kle.Dnma erhS nugea ftäng re ide feeratnihsk iontSiatu ni red RDD n.ei eiD psendnean mnndaruKihgli hamct dne Roman uz neier niivrmaefnto udn trelemhuatsnna rt.üeeLk