1. Kultur
  2. Buch

„Juni 53“: Massenproteste in der jungen DDR und ein ungeklärter Mord

Kostenpflichtiger Inhalt: „Juni 53“ : Massenproteste in der jungen DDR und ein ungeklärter Mord

Die junge DDR befindet sich im Juni 1953 in ihrer schwersten Krise. Schlechte Lebens- und Arbeitsbedingungen führen zu Massenprotesten. In dieser explosiven Lage muss der Dresdner Kommissar Max Heller den Mord an einem ehemaligen Unternehmer aufklären.

ewrtcErhs dwri eesin iAerbt cruhd edi ngunnsemchEii eds ar-ffetizSiOiss heB,c edr hiillwlücrk gheeäVitcdr rfeetnavh ssl.ät rüF edi Ssiat setth edr odMr in haeuannsZgmm mti edm adutfsn.A erD seeKlnsidfna lwil end -e-narateA-untdtrbBuiaerS tsiieil,drenbase udn fdüra sti mih ejeds ttlMei terc.h Um erd iWarheth muz tcheR uz levenerf,h muss Max nei oßgser isWnga nneiegeh. Fkrna medlormaG estzt nseeir eaaHmtstidt Drsende mti nuJ„i “5391 nei lhetshsezghiictecci an.melDk hrSe agneu tngfä er ide eanfteriksh iitounSta in red RDD nei. eiD snanpnede lanmihiruKngd mhcat dne nomRa uz einer iviemnnoartf und ntmenherusltaa ük.etLre