1. Kultur
  2. Buch

„Juni 53“: Massenproteste in der jungen DDR und ein ungeklärter Mord

„Juni 53“ : Massenproteste in der jungen DDR und ein ungeklärter Mord

Die junge DDR befindet sich im Juni 1953 in ihrer schwersten Krise. Schlechte Lebens- und Arbeitsbedingungen führen zu Massenprotesten. In dieser explosiven Lage muss der Dresdner Kommissar Max Heller den Mord an einem ehemaligen Unternehmer aufklären.

Erwhsrcet wird iense bArite hudcr edi sgecninEmhnui des siSszt-irfieaOf Bhec, rde klühirliclw Vicetgheräd eanhtvfer .lssät Für eid Sstia thest dre drMo in euagnahZmsnm imt med .nsAdfuat eDr sfeKlneisnda liwl nde BrrtuudaSeitea-t-eAranbn- ieitabnledrise,s nud fürda tsi ihm jeesd tMitel cehtr. mU der Whetihra zum tehcR zu nhef,lvere msus xaM ien esßrgo snaiWg ingeneh.e knrFa lmdmarGeo tzste srneei aHisdtaettm endresD tim „Jniu 3“519 ein sechczstghiiclheeti Dnaekl.m rSeh egnau tängf re ied saeekthifrn natSiouti ni der DDR ien. eDi sednnnpae umnahgriildnK cahtm end Rmnoa zu erein fiaetnmrovni und leseranhumatnt L.rtküee