Bildband über Kunst: "Rembrandt. Sämtliche Gemälde."

Sämtliche Gemälde von Rembrandt : Blütezeit der holländischen Kunst während des Barock

Rembrandt Harmenszoon van Rijn, dessen Todestag sich im Oktober zum 350. Mal jährt, verkörpert wohl am besten die Blütezeit der holländischen Kunst während des Barock.

Schon als junger Mann legte der 1606 geborene Müllerssohn beachtliches Talent an den Tag und wurde Schüler eines etablierten Kunstmalers. Rembrandt ließ sich als Kunstmaler nieder und produzierte in den vier Jahrzehnten bis zu seinem Tod ein bemerkenswert großes und qualitativ hochstehendes Oeuvre.

Zu seinem bekanntesten Werk wurde das Gemälde „Die Nachtwache“ aus dem Jahr 1642, das die Amsterdamer Bürgerwehr zeigt. Anstatt ein einfaches Gruppenbild zu malen, entschied sich Rembrandt jedoch, die Männer in einer Ansammlung einzelner Handlungsszenen zu malen. Das Spiel mit Licht und Schatten, für das Rembrandt berühmt wurde, ist hier perfektioniert.

Die Kunsthistoriker Volker Manuth, Marieke de Winkel und Rudie van Leeuwen haben Rembrandts sämtliche Gemälde in einem opulent ausgestatteten, großformatigen Band zusammengestellt. Insgesamt 329 Bilder erkennen die Autoren als von Rembrandt stammend an. Fast alle von ihnen werden in ganzseitigen Hochglanz-Aufnahmen in beeindruckender Detailtiefe abgebildet.

Von Rembrandts ersten Gemälden, die er als knapp 20-Jähriger schuf, bis hin zu den Werken aus seinem Todesjahr lässt sich die Entwicklung seines Schaffens verfolgen. Neben seinem zunehmend raffinierter werdenden Einsatz von Licht und Schatten zeigt sich besonders seine hohe Kunst der Darstellung menschlicher Gesichter. Jedem der abgebildeten Gemälde fügen die Autoren detaillierte Informationen hinzu: Entstehungszeit, Besonderheit des Bildes, seine Geschichte, Literatur.

Der wahre Schatz des Bandes sind aber die großformatigen Abbildungen der Gemälde. Das große Format des Bandes erlaubt es, viele Details zu entdecken, die die Meisterschaft Rembrandts auf das Vorzüglichste dokumentieren.

(knö)
Mehr von Aachener Nachrichten