1. Kultur

Aachen: Brandstiftung ist versuchter Mord

Aachen : Brandstiftung ist versuchter Mord

Vierfach versuchter Mord, besonders schwere Brandstiftung: Ein 35-jähriger gelernter Fleischer und Kopfschlächter muss sich seit Mittwoch vor dem Aachener Schwurgericht verantworten.

Der mehrfach vorbestrafte, drogenabhängige Mann berichtete dem Vorsitzenden Dr. Gerd Nohl bisher nur seinen Werdegang, schiweg aber sonst. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Februar 2003 zwei Mal Wohnungen angezündet zu haben, um Einbruchsspuren zu verwischen. In dem betroffenen Haus in Aachens Stolberger Straße lebte er selbst. Im Juli und August soll der Angeklagte zwei weitere Brände im Ostviertel gelegt haben.