1. Kultur

Peking: Brandopfer eingesperrt wie in einem Käfig

Peking : Brandopfer eingesperrt wie in einem Käfig

Vergitterte Fenster waren offensichtlich die Ursache für den Tod
von 31 Menschen bei einem Hotelbrand in der südchinesischen Stadt Shantou. Die Leute seien in dem engen Raum wie in einem Käfig eingesperrt gewesen, berichteten staatliche chinesische Medien am Sonntag.

Die Feuerwehr konnte noch 67 Menschen lebend aus dem brennenden Gebäude holen, 15 wurden verletzt, vier von ihnen schwer. Mehrere hundert Rettungskräfte waren im Einsatz.

Das Feuer war am Freitagnachmittag in einem Karaoke-Raum in der zweiten Etage des Hotels ausgebrochen und hatte sich schnell in dem vierstöckigen Gebäude ausgebreitet. Nach Angaben der Polizei war es der verheerendste Brand in der Provinz Guangdong seit 1994. Die Ursache für das Feuer sei weiterhin unklar.