1. Kultur

Düsseldorf: „boot 2007” endet mit Besucherminus

Düsseldorf : „boot 2007” endet mit Besucherminus

Mit einem Besucherminus ist am Sonntag die weltgrößte Wassersportmesse „boot 2007” in Düsseldorf zu Ende gegangen. Etwa 273.000 Wassersportbegeisterte vom Yachtkapitän über den Hobbysegler bis zum Taucher informierten sich verteilt über neun Tage.

Im Vorjahr kamen etwa 19 000 Besucher mehr. „Die boot hat trotz des Besucherrückgangs den konjunkturellen Schwung des Vorjahres mitnehmen können.

An den Ständen wurde gut gekauft”, resümierte der Geschäftsführer des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft Jürgen Tracht. Über 1600 Aussteller aus fast 60 Ländern hatten ihre neuesten Produkte zur Schau gestellt.

„Es fehlt an Neueinsteigern, insbesondere an jungen Menschen, die Wassersport als Hobby entdecken möchten”, sagte der vorsitzende Geschäftsführer der Messe Düsseldorf Werner Matthias Dornscheidt. In diesem Segment müsse sowohl die Messe als auch die Industrie etwas unternehmen, um dem demographischen Trend entgegenzuwirken.