1. Kultur

Bonn: Bonner Kunstmuseum zeigt erstmals Marcel Odenbachs Papierarbeiten

Bonn : Bonner Kunstmuseum zeigt erstmals Marcel Odenbachs Papierarbeiten

Internationale Bekanntheit hat der aus Köln stammende Marcel Odenbach mit seiner Videokunst erlangt. Als Zeichner und Collagist ist er dagegen in Deutschland nur wenig in Erscheinung getreten.

Das soll nun eine große Werkschau ändern, die das Bonner Kunstmuseum ab Donnerstag bis zum 5. Januar 2014 unter dem Titel „Marcel Odenbach - Papierarbeiten 1975-2013” zeigt. Die chronologisch und thematisch geordnete Schau beginnt mit Arbeiten der mittleren 70er Jahre, in denen der Künstler in fast tagebuchartigen Zeichnungen sein Lebensumfeld und sein Verhältnis zur Welt beschreibt.

Die Collagen der 80er Jahre sind zum einen Entwürfe für Videoinstallationen. Sie funktionieren aber auch als selbstständige Sprachbilder. Der Betrachter ist aufgefordert, genau hinzusehen. Die Details erzählen oft eine ganz andere Geschichte, als es beim oberflächlichen Betrachten den Anschein hat. Besonders gilt das für die afrikanischen Motive. Hinter der Fassade des Exotischen erscheinen die Grausamkeiten der Kolonialgeschichte.

Zur Ausstellung ist ein reich illustrierter Katalog erschienen. Zur Finissage plant das Museum die Herausgabe eines Werkverzeichnisses der Papierarbeiten Odenbachs.

(dpa)