1. Kultur

Bocholtz/Aachen: Bombenalarm am Grenzübergang

Bocholtz/Aachen : Bombenalarm am Grenzübergang

Bombenalarm löste der Bundesgrenzschutz am Wochenende am Grenzübergang Bocholtz Richtung Aachen aus. Die verdächtigen Pakete enthielten jedoch Heroin. Ein Trio aus Süddeutschland wurde verhaftet.

Bei der Kontrolle eines Fahrzeugs mit deutschem Kennzeichen hatte ein auf Sprengstoff spezialisierter Spürhund der Fahnder angeschlagen. Als die Beamten dann noch im Inneren des Autos Pakete und eine Alarmpistole entdeckten, alarmierten sie Hilfsdienste und baten die Königliche Marechaussee von Süd-Limburg um Unterstützung.

Die Grenzschützer forderten darüber hinaus Bombenexperten vom Flughafen Köln-Bonn an. Und schließlich überlegten sie, die Straße aus Vorsichtsgründen komplett zu sperren. Doch bald konnte Entwarnung gegeben werden: Wie sich nämlich herausstellte, enthielten die verdächtigen Pakete Heroin, dass irgendwo in Süd-Limburg gekauft worden war.

Die deutsche Polizei verhaftete die drei Verdächtigen aus Süddeutschland.