1. Kultur

Eupen: Bewaffnete Überfälle: Bande verurteilt

Eupen : Bewaffnete Überfälle: Bande verurteilt

Zu Haftstrafen zwischen zwei und fünf Jahren sind im belgischen Eupen fünf Männer zwischen 29 und 41 Jahren verurteilt worden. Das berichtet die ostbelgische Tageszeitung „Grenz-Echo”. Die Angeklagten hatten im Grenzland zahlreiche Raubzüge begangen.

Angeklagt waren die allesamt aus dem selben rumänischen Dorf stammenden Männer wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, Einbrüchen, Diebstählen und wegen eines Überfalls auf das Postamt von Büllingen, der ihnen jedoch nicht nachgewiesen werden konnte.

Die Täter hatten Autos im ostbelgischen Raum aufgebrochen und für Raubzüge im Grenzgebiet von Deutschland, Belgien und den Niederlanden genutzt. Dabei waren sie teilweise gewaltsam vorgegangen.

Die Richter des Eupener Strafgerichtes bezeichneten die Fünf als international sehr gut strukturierte kriminelle Bande, von der eine Gefahr für die Öffentlichkeit ausginge. Weitere Prozesse gegen die Männer in Deutschland stehen noch aus.