1. Kultur

Bütgenbach: Betrunkener 19-Jähriger ertrinkt in Stausee, Leiche nicht gefunden

Bütgenbach : Betrunkener 19-Jähriger ertrinkt in Stausee, Leiche nicht gefunden

Bei einer Bootsfahrt im volltrunkenen Zustand ist ein 19-Jähriger aus dem Raum Aachen im Stausee Bütgenbach in der belgischen Eifel ertrunken. Das teilte die Staatsanwaltschaft Eupen am Montag mit.

Die Leiche wurde auch am dritten Tag nach dem Unfall nicht gefunden. Die Suche mit Tauchern wurde am Montag eingestellt. Es spreche alles dafür, dass der Junge tot sei, sagte Staatsanwalt Rolf Lennertz.

Der Junge habe am Freitagabend mit einem 17-jährigen Mädchen am Ufer des Stausees gefeiert. Dabei hätten beide sehr viel Alkohol getrunken, sagte Staatsanwalt Rolf Lennertz.

Betrunken seien sie in ein am Ufer liegendes, fremdes Segelboot gestiegen und seien auf den See gefahren. Dabei übersahen sie etwas Entscheidendes: Der Besitzer hatte einen „Stöpsel” am Rumpf herausgezogen, damit das Regenwasser aus dem Inneren abfließen konnte.

Als das Boot mit Wasser volllief, konnte sich das Mädchen noch ans Ufer retten, jedoch keine Angaben zur Unglücksstelle machen. Beamte vor Ort sollen jetzt jeden Tag Patrouille fahren, um weiter nach der Leiche zu suchen.