1. Kultur

Aachen: Benzinpreise heizen Tank-Tourismus an

Aachen : Benzinpreise heizen Tank-Tourismus an

Der Höhenflug der Benzin- und Dieselpreise heizt in den grenznahen Regionen den Tankstellentourismus nach Belgien und in die Niederlande an.

Wegen der niedrigeren Steuern können Autofahrer beim Diesel mehr als zehn Cent je Liter sparen. „Donnerstagabends und Samstags ist am meisten los, die Kunden warten in Dreierreihen, und ich werde ganz verrückt von dem ständigen Klingeln der Kasse”, sagt ein Tankwart nahe dem belgischen Eupen.

Während in Aachener Stadtzentrum der Liter Superbenzin am Wochenende 1,18 Euro kostete, war er jenseits der belgischen Grenze für 1,12 Euro zu haben. Diesel kostete in belgischen Grenzorten 84 Cent, im niederländischen Vaals 82 Cent, 13 Cent weniger als in Aachen.

Lastwagenfahrer Rüdiger Adam tankt regelmäßig jenseits der Grenze: „Bei den Preisen in Deutschland bleibt uns ja nichts anderes übrig.” Auch Niederländer fahren zum Tanken Umwege über die Grenze, da bei ihnen Superbenzin noch teurer ist als in Deutschland.