1. Kultur

Köln: Barbara Kleiner erhält Übersetzerpreis 2007 der Kunststiftung NRW

Köln : Barbara Kleiner erhält Übersetzerpreis 2007 der Kunststiftung NRW

Die Übersetzerin Barbara Kleiner ist am Mittwoch mit dem Übersetzerpreis 2007 der Kunststiftung NRW ausgezeichnet worden.

Die Münchnerin sei für ihre Übersetzung von Ippolito Nievos Werk „Bekenntnisse eines Italieners” (Manesse Verlag, 2005) aus dem Italienischen ins Deutsche geehrt worden, teilte das Europäische Übersetzer-Kollegium in Straelen mit. Gleichzeitig würdige der Preis stets das Gesamtwerk des jeweiligen Preisträgers.

„Vielstimmigkeit wiederzugeben, ist eine Aufgabe, der sich viele Übersetzer gegenübersehen. Barbara Kleiner hat sie in beeindruckender Weise zu meistern gewusst”, begründete die Jury ihre Entscheidung. Die mit 25 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde bei einem Festakt im Europäischen Übersetzer-Kollegium in Straelen übergeben.

Der „Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW” wurde 2001 ins Leben gerufen. Er wird in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Übersetzer-Kollegium Straelen vergeben.