1. Kultur

Bielefeld: Aus für das Schauspiel in Bielefeld?

Bielefeld : Aus für das Schauspiel in Bielefeld?

Die Stadt Bielefeld erwägt aus Geldmangel die Schauspielsparte ihrer Städtischen Bühnen zu schließen.

Die Stadt müsse unter einem Haushaltssicherungskonzept wirtschaften. Wegen der schlechten Finanzlage werde die Kommune ihr Ziel, bis 2006 einen ausgeglichenen Haushalt zu haben, nicht erreichen können, sagte ein Sprecher von Oberbürgermeister Eberhard David (CDU). Deshalb prüfe die Verwaltung bis Januar verschiedene Sparkonzepte.

Setze sich der gegenwärtige Trend fort, werde der Haushalt der 325 000 Einwohner zählenden Stadt im Jahr 2006 ein Defizit von 55 Millionen Euro aufweisen, sagte der Sprecher. Die Verwaltung sei daher aufgefordert worden, von sich aus Sparvorschläge zu machen.

Der Verzicht auf die Schauspielsparte und die Kooperation mit anderen Theatern sei einer von mehreren Vorschlägen, die auf ihre tatsächlichen Einsparpotenziale hin überprüft würden. Im Februar sollen die Vorschläge dem Stadtrat vorgelegt werden.