1. Kultur

Bochum: Ab Wochenmitte wirds Wetter unbeständig

Bochum : Ab Wochenmitte wirds Wetter unbeständig

Nordrhein-Westfalen startet mit trockenem und meist sonnigem
Wetter in die neue Woche. Hoch „Xanthippe” über den Britischen Inseln drängt die Tiefausläufer nach Skandinavien und Osteuropa ab. Zur Wochenmitte weitet sich jedoch ein Tief von Frankreich bis ins westliche Mitteleuropa aus.

Das heisst, dass das Wetter zunehmend unbeständig verläuft, mit Regenschauern und Gewittern.

Die Nacht auf Montag ist meist klar und es bleibt trocken. Die Temperaturen sinken auf 16 bis 9 Grad. Am kühlsten wird es im nördlichen Münsterland. Der Montag verläuft in Nordrhein-Westfalen vorwiegend sonnig. Vom Niederrhein bis zum Münsterland ziehen hohe Wolkenfelder durch, über dem Bergland bilden sich vereinzelt Quellwolken, aber es bleibt allgemein trocken. Die Höchsttemperaturen liegen bei schwachem Wind zwischen 25 und 27 Grad, im südlichen Rheinland steigen sie bis auf 29 Grad.

Am Dienstag ziehen einige Wolkenfelder durch. Die Sonne scheint aber dennoch recht oft und es bleibt trocken. Bei schwachem bis mäßigem Nordwestwind wird es mit Höchstwerten zwischen 22 und 26 Grad etwas kühler. Auch der Mittwoch verläuft noch häufig sonnig. Im Tagesverlauf sind vereinzelt Regenschauer oder Gewitter möglich. Die Temperaturen steigen auf 25 bis 28 Grad.