1. Kultur

Quedlinburg: 31 Klassiker der Moderne

Quedlinburg : 31 Klassiker der Moderne

Insgesamt 68 Werke von 31 bedeutenden Künstlern der Klassischen Moderne hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (Bonn) der Lyonel-Feininger-Galerie in Quedlinburg als Dauerleihgabe übergeben.

In der Ausstellung „Gesammelte Bilder - Gesammeltes Leben” sind die hochkarätigen Arbeiten noch bis zum 4. Oktober zu sehen sind. Zu der Kunstsammlung gehören Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Holzschnitte und Druckgrafiken bedeutender Expressionisten wie Paul Klee, Franz Marc, Emil Nolde und Joan Miro.

An den strahlend weißen Wänden der Galerie hängen vor allem Werke der Künstlergruppe „Brücke”, an deren Gründung 1905 im sächsischen Dresden auch Karl Schmidt-Rottluff und Ernst Ludwig Kirchner beteiligt waren. „Die Sammlung umfasst Werke des 20. Jahrhunderts von 1909 bis 1985”, sagte Kunsthistoriker Norbert Eisold bei der Eröffnung.