1. Kultur

Leverkusen: 21-Jähriger in S-Bahn brutal zusammengeschlagen

Leverkusen : 21-Jähriger in S-Bahn brutal zusammengeschlagen

Bei einem Raubüberfall in einer S-Bahn von Köln nach Leverkusen ist am späten Dienstagabend ein 21-Jähriger von zwei Unbekannten zusammengeschlagen und schwer verletzt worden.

Das Opfer erlitt nach Polizeiangaben vom Donnerstag zwei Kopfwunden, die im Krankenhaus genäht werden mussten.

Die beiden 16 bis 18 Jahre alten Täter hätten von dem 21-Jährigen die Herausgabe eines goldenen Armbandes verlangt. Das habe der Mann abgelehnt. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, habe einer der Angreifer mit einer Wasserflasche auf den Kopf des 21-Jährigen eingeschlagen.

Während der Auseinandersetzung hätten die Räuber einen Schlüsselanhänger und ein Zwei-Euro-Stück erbeutet. Die Täter hätten unerkannt fliehen können.