Heinsberg: „Königin” des deutschen Krimis kommt nach Heinsberg

Heinsberg: „Königin” des deutschen Krimis kommt nach Heinsberg

Der Niederrhein lädt im Mai zur 25. Criminale ein und Heinsberg ist mit dabei. Bis dahin gibt es schon mal einige Top-Termine als Vorgeschmack. Buchhändler Reiner Gollenstede und Amtsgerichtsdirektor Dr. Dieter Meier freuen sich, dass sie es gemeinsam geschafft haben, die wohl prominenteste deutsche Kriminalautorin nach Heinsberg zu holen.

Ingrid Noll wird am Donnerstag, 3. Februar, um 20 Uhr ihr soeben erschienenes Buch „Ehrenwort” vorstellen.

Die Krimilesungen im Amtsgericht haben schon Tradition und sind aufgrund des begrenzten Platzkontingents im Gerichtssaal in kürzester Zeit ausverkauft. Der Kartenvorverkauf hat in den Vorverkaufsstellen des Zeitungsverlages Aachen begonnen.

Ingid Noll wurde 1935 in Shanghai geboren . Sie ist die „Königin” der deutschen Kriminalliteratur. Sie schreibt dabei keine typischen Krimis, sondern beste Unterhaltung, bitterböse, voll rabenschwarzem Humor und menschlichen Abgründen. Alle ihre Bücher wurden auf Anhieb Bestseller und erfolgreich verfilmt. Für die „Häupter meiner Lieben” erhielt sie den deutschen Krimi-Preis.