Aachen: Kinderschutzbund schließt Nottelefon

Aachen: Kinderschutzbund schließt Nottelefon

Das Kinder- und Jugendtelefon des Aachener Kinderschutzbundes schließt zum Ende des Jahres. Der Grund: Die Finanzierung dieses Beratungsangebots, die ausschließlich aus Spendengeldern erfolgt, ist nicht mehr zu leisten.

Seit einem Jahr mussten laut Vorgabe der Dachorganisation „Nummer gegen Kummer” sechs Stunden pro Tag für dieses anonyme, vertrauliche Beratungsangebot vorgehalten werden. Um diese Besetzungszeiten gewährleisten zu können, benötigt der Kinderschutzbund ein Team von rund 35 ehrenamtlichen Mitarbeitern, die nicht nur jährlich ausgebildet, sondern auch betreut und supervidiert werden müssen.

Diese Kosten können durch Spenden nicht mehr aufgebracht werden. Das Kinder- und Jugendtelefon wird trotzdem bundesweit erreichbar bleiben: Unter Tel. 0800/1110333 sind montags bis freitags zwischen 14 und 20 Uhr fast 100 Standorte in ganz Deutschland besetzt.

Mehr von Aachener Nachrichten