Heinsberg-Kempen: Kinder fahren im Feuerwehrauto

Heinsberg-Kempen: Kinder fahren im Feuerwehrauto

Das Wetter hat zwar in diesem Jahr nicht gut bei den Ferienspielen der Pfarrgemeinde St. Nikolaus in Kempen mitgespielt, nachdem aber alle Aktivitäten kurzfristig in das Pfarrheim „Klausenhof” verlegt werden konnten, erlebten die rund 70 Kinder mit ihren erwachsenen und jugendlichen Betreuern auch hier eine Woche mit viel Spiel und Spaß.

„Auf den Spuren der Zeit” lautete dabei das Motto. Drei der fünf Tage verbrachten die Kinder im und am Klausenhof. Dabei lebten auch ganz alte Spiele wieder auf. T-Shirts wurden in Batik-Technik gefärbt, Kerzen gezogen, Vogelhäuschen gebaut. Hinzu kam eine Fotoaktion in Kleidern früherer Zeiten.

Ausflüge wurden unternommen ins Schwimmbad nach Haaren sowie in das Freilichtmuseum nach Bokrijk in Belgien. Am Abschlussabend, an den sich eine Übernachtung im Klausenhof anschloss, war die sogar die freiwillige Feuerwehr zu Gast und lud die Kinder ein zu einer Fahrt im roten Einsatzfahrzeug.

Mehr von Aachener Nachrichten