1. Karlo Clever

Wo leben die Menschen am liebsten?

Wo leben die Menschen am liebsten?

Groß, klein oder mittel? So kann man ein Zimmer oder ein Haus beschreiben, aber auch Städte. Es ist sogar genau festlegt, was was ist.

In einer Großstadt leben mindestens 100.000 Menschen. Dazu gehören etwa Berlin, München, Stuttgart — und auch Aachen. Hier gibt es etwa 240.000 Einwohner. Eine Mittelstadt wie Eschweiler hat zwischen 20.000 und 100.000 Einwohner. Eine Kleinstadt wie zum Beispiel Monschau zählt 5000 bis 20.000 Menschen.

Lange hieß es: Besonders Großstädte ziehen viele Leute in Deutschland an und werden noch größer, während es auf dem Land weniger Menschen werden. Das stimmt zwar noch. Aber inzwischen wachsen auch kleine und mittlere Städte. Darüber berichteten Fachleute am Montag. Manche Leute ziehen nämlich auch aus den Großstädten weg. Zum Beispiel, weil es oft günstiger ist, in kleineren Städten zu wohnen. Auch das Alter spiele eine Rolle: Jüngere Leute ziehen zum Beispiel für ein Studium oder eine Ausbildung in die Großstadt. Familien und ältere Menschen ab 65 Jahren bevorzugen kleine und mittlere Städte.

Und warum wollen Experten das alles wissen? Mit den Ergebnissen sollen Städte besser für die Zukunft planen können. Sie können zum Beispiel besser abschätzen, ob sie künftig neue Schulen brauchen oder mehr Busse.

(dpa)