1. Karlo Clever

Berlin: Was will Angela Merkel in Afrika?

Berlin : Was will Angela Merkel in Afrika?

Bis Mittwoch ist Angela Merkel in Afrika. Drei Länder auf dem Kontinent sind ihre Reiseziele: Mali, Niger und Äthiopien. Gestern war sie für fünf Stunden im Land Niger.

Sie fliehen vor Gewalt und Hunger: Viele Flüchtlinge suchen Schutz in Europa. Viele von ihnen setzen sich an den Küsten Afrikas in kaputte oder zu kleine Boote. So versuchen sie, über das Meer nach Europa zu gelangen. Immer wieder sterben dabei Flüchtlinge, weil die Boote kentern. Über Flüchtlinge spricht in diesen Tagen auch unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel. Denn die deutsche Politikerin ist am Sonntag nach Afrika gereist.

Durch Niger kommen zum Beispiel viele Flüchtlinge auf ihrem Weg Richtung Europa. Für Niger ist das eine problematische Sache, weil das Land selbst sehr arm ist. Der Präsident von Niger, Mahamadou Issoufou, sagte, Niger sollte den Flüchtlingen mehr helfen. Aber dafür fehle dem Land einfach Geld. Auch in Äthiopien gibt es sehr viele Flüchtlinge. Sie kommen aus anderen afrikanischen Ländern wie Somalia.

In Äthiopien ist Angela Merkel am Mittwoch. Die Kanzlerin sagt, man müsse die Gründe bekämpfen, aus denen Menschen flüchten. Doch das ist nicht leicht, weil es in manchen Ländern Kämpfe gibt oder die Armut groß ist. Solche Themen hat die Kanzlerin bei ihrem Besuch in Afrika besprochen.

(red)