1. Karlo Clever

Aachen: Was bringt das Kinojahr für euch?

Aachen : Was bringt das Kinojahr für euch?

Kino-Fans aufgepasst! Wer Filme mag, kann sich in diesem Jahr auf Lustiges und Spannendes freuen. Mit dabei sind Lukas, Lokführer, und der freundliche Elefant Benjamin Blümchen. Auch der gelbe Transformer Bumblebee wartet auf euch. Hier kommt eine Auswahl, was euch im Jahr 2018 erwartet. Aber Achtung! Manchmal ändern sich die Starttermine.

„Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft!“ Felix jammert ab dem 18. Januar über seine nervigen Eltern. Was dann kommt, hatte er sich allerdings nicht so vorgestellt.

„Die Kleine Hexe“ kennt ihr sicher aus Büchern. Ab dem 1. Februar verzaubert sie die Kinozuschauer. Eigentlich will sie auf der Walpurgisnacht tanzen. Doch mit gerade mal 127 Jahren ist sie dafür noch viel zu jung. Als sie sich trotzdem auf das Fest schleicht, kassiert sie eine dicke Strafe.

„Wendy 2 — Freundschaft für immer“ läuft ab dem 22. Februar im Kino. Wendy ist vernarrt in ihr Pferd Dixie. Doch das will einfach nicht springen. Da kommt das Turnierpferd Penny nach Rosenborg und gibt Wendy neue Hoffnung.

„Die Biene Maja 2 — Die Honigspiele“: Nach Summtropolis nehmen euch Maja und Willi mit. Maja will dort unbedingt mit der Bienenherrscherin sprechen. Denn Maja ist sauer! Worüber? Das erfährst du ab 1. März.

„Unsere Erde 2“: Nah dran an Tieren seid ihr ab 15. März. Egal ob in den Bergen, im Dschungel oder im Meer — in „Unsere Erde 2“ dreht sich alles um Tiere und die Natur.

„Fünf Freunde und das Tal der Dinosaurier“ startet auch am 15. März. Die Fünf suchen ein geheimnisvolles Tal und ein Dinoskelett. Die Freunde müssen das Skelett unbedingt vor einem Dieb finden.

„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“: Kommt mit auf die Insel Lummerland. Dort trefft ihr Emma, Lukas und Jim. Aber es spielen nicht — wie sonst Puppen — mit, sondern echte Schauspieler. Der Film startet am 29. März.

„Early Man — Steinzeit bereit“: Steinzeitmensch Dug hat es nicht leicht. Doch zum Glück hat er noch seinen Kumpel, das Wildschwein Hognob. Die Abenteuer der beiden seht ihr im Animationsfilm, ab 26. April.

„Isle of Dogs — Ataris Reise“: Der Junge Atari will unbedingt seinen Hund zurückhaben! Der Hund wurde zusammen mit anderen Hunden auf eine Insel verbannt. Ob sich die beiden wiedersehen, erfährst du ab 3. Mai in.

„Luis und die Aliens“: Außerirdisch wird es in diesem Film. Der Junge Luis ist ein Außenseiter und wird in der Schule viel geärgert. Eigentlich glaubt er nicht an Außerirdische — bis er eines Tages drei von ihnen trifft. Was dann passiert, seht ihr ab 24. Mai.

„Meine teuflisch gute Freundin“ läuft ab 28. Juni. Lilith lebt in der Hölle. Kein Wunder, sie ist die Tochter des Teufels. Für einen Besuch auf der Erde bekommt Lilith einen teuflischen Auftrag. Doch dann verliebt sie sich.

„Hotel Transsilvanien 3 — Ein Monster Urlaub“: Vampire und Monster gehen auf Kreuzfahrt. Ab dem 19. Juli schippert ihr mit Dracula umher.

„Käpte'n Sharky“ möchte furchteinflößend wirken. Ob das dem Piraten und seiner Crew gelingt? Ab 30. August stürzt ihr euch mit ihnen in ein Abenteuer.

„Pettersson und Findus 3: Findus zieht um“: Kater Findus fasst einen Entschluss: Er will ausziehen. Schließlich ist er dazu alt genug. Was sein Herrchen Pettersson wohl dazu sagt? Das erfährt ihr ab dem 20. September.

„Benjamin Blümchen“ kommt — natürlich — mit Törööööö. Im Film ist der Zoo des Elefanten in Gefahr. Der Zoodirektor braucht dringend Geld, damit der Zoo geöffnet bleiben kann. Die Rettungsaktion seht ihr ab 11. Oktober im Kino.

„Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen“: Eine Flucht, eine Verfolgung und Zauberer: Richtig spannend geht es in dem Film zu. Dieses Mal geht es nach Paris — ab 15. November.

„Bumblebee“: Bis Dezember musst ihr noch warten, wenn ihr Roboter Bumblebee sehen möchtet. Ihr kennt ihn aus den Transformersfilmen. Im Film geht es darum, was der Roboter gemacht hat, bevor er Sams Auto wurde. Der Filmstart soll am 20. Dezember sein.

(dpa)