1. Karlo Clever

Uno wird 50: Karten ablegen, ziehen, ärgern

Uno wird 50 : Karten ablegen, ziehen, ärgern

Ärgerlich, vier ziehen! Das kommt beim Spiel Uno regelmäßig vor. Dabei sollen doch schnell alle Karten weg. In diesem Jahr feiert Uno seinen 50. Geburtstag.

Mau-Mau – schon mal gehört? Das ist ein Spiel, bei dem man möglichst schnell seine Karten loswerden muss. Ablegen kann man immer, wenn man eine passende Karte hat.

Das ist doch wie bei Uno! Ganz genau. Die beiden Spiele sind sich sehr ähnlich. Manche sagen: Uno ist die Weiterentwicklung von Mau-Mau. Und selbst Uno gibt es schon lange: In diesem Jahr wird das Kartenspiel 50 Jahre alt.

Bei Uno gibt es Karten mit Zahlen und Farben. Bei der Kinder-Version sind Tiere auf den Karten. Dazu hat Uno ein paar Sonderkarten, die bei Mau-Mau nicht vorkommen. Zum Beispiel eine, bei der man sich eine Farbe wünschen kann und der nächste vier Karten ziehen muss. Und aussetzen. So steht es in den Regeln.

Unterschiedliche Regeln

He? Das spielen wir anders, sagen aber manche! Und das ist bei Uno ganz normal. Denn im Laufe der Zeit haben sich unterschiedliche Regeln entwickelt. Vielleicht auch bei dir?

Die einen sagen zum Beispiel: Man kann einfach auf die gemeine 4-Ziehen-Karte noch eine 4-Ziehen-Karte legen, wenn man dran ist. Dann muss der nächste acht Karten ziehen – falls er nicht auch noch eine solche Karte hat. Hat er eine: 12 ziehen für den, der danach dran ist. Natürlich ist es total ärgerlich, wenn‘s einen erwischt. Aber es macht das Spiel ein bisschen spannender.

Solche Spezial-Regeln gibt es jede Menge. Zwischenschmeißen zum Beispiel. Das ist zwar auch cool, aber etwas stressig. Weil man gut aufpassen muss. Denn das bedeutet: Wenn da etwa eine blaue Fünf liegt, kann ich superschnell auch eine blaue Fünf ablegen – selbst wenn ich nicht an der Reihe bin. So wird man fix alles los.

Das Spiel als App

Übrigens gibt es das Spiel auch für alle Spiele-Konsolen, dazu als App. So kann man auch in der Corona-Zeit mit mehreren Freundinnen und Freunden online eine Runde spielen.

(dpa)