1. Karlo Clever

Karlo Clever: Geprüfte Kämpferin

Karlo Clever : Geprüfte Kämpferin

Die elfjährige Felicia trainiert Karate und will die Prüfung für den orangen Gürtel ablegen. Dafür muss sie verschiedene Übungen vormachen und die Namen von Techniken kennen.

Im weißen Karateanzug und mit einem gelbem Gürtel kommt Felicia in eine Sporthalle in der Stadt Mainz. In der Hand hält Felicia ihren Karateausweis. Dort steht drin, welche Gürtelprüfungen sie bestanden hat.

Am Anfang sammeln sich alle Prüflinge mit ihrem Trainer Peter Kochanek zum Aufwärmen. Dabei machen sie zum Beispiel fünf Mal einen Tritt in die Luft und rufen laut: Kiai! „Das ist ein Kampfschrei“, sagt Herr Kochanek. Dabei spannen die Kämpfer ihre Muskeln an und bündeln so viel Kraft wie möglich. Dann kommt der Prüfer. Er begrüßt die Kämpfer mit einer Verbeugung und sagt: „Strengt euch an! Hai Cho!“.

Als erstes geht es um „Kihon“. Das sind einzelne Techniken im Karate. Der Prüfer nennt dazu den Namen einer Bewegung und Felicia zeigt diese. Er sagt zum Beispiel: „uchi-ude-uke“. Das ist japanisch und bedeutet: „Innen-Arm-Abwehr“. Felicia zeigt dann eine bestimmte Abwehrtechnik. Sie greift zur linken Seite der Hüfte, als ziehe sie ein Schwert.

Dieses hält sie anschließend quer vor den Gegner und hält ihm so ihre Faust vor die Nase. Mit ihrem Unterarm könnte Felicia jetzt etwa einen Tritt Richtung Bauch abwehren. Danach geht es um etwas anderes. Es ist plötzlich ganz still in der Halle. Felicia wirkt konzentriert. Sie zeigt ohne weitere Kommandos viele Bewegungen hintereinander. „Dadurch übt man einen Kampf gegen einen unsichtbaren Gegner“, erklärt Herr Kochanek. Felicia dreht sich oder springt, während sie angreift oder abwehrt. Solch eine feste Bewegungsabfolge heißt „Kata“.

Als letztes soll Felicia mit ihrer Partnerin Lia einen Zweikampf andeuten. Auf Japanisch heißt das „Kumite“. Die beiden verbeugen sich voreinander. „Dadurch bedankt man sich, dass der Partner mit einem die Übung macht“, sagt Peter Kochanek. Erfahrenere Kämpfer greifen danach einfach an. In der Unterstufe leitet der Prüfer den Kampf. Er sagt: „Felicia, du greifst an. Fußtritt zum Bauch! Lia, Unterarmabwehr!“ Bei der Gürtelverleihung verkündet der Prüfer: Felicia und Lia bekommen die Urkunde für den orangenen Gürtel.

(dpa)