„Schmetterlinge“ wollen den Titel: Aachener Volleyballerinnen kämpfen bei EM um eine Medaille

„Schmetterlinge“ wollen den Titel : Aachener Volleyballerinnen kämpfen bei EM um eine Medaille

Deutschlands Volleyballerinnen kämpfen bei der Europameisterschaften um eine Medaille. Dabei sind auch drei Spielerinnen aus Aachen, aber jede spielt für ein anderes Land.

Am Freitag beginnt die Volleyball-Europameisterschaft. Die Volleyballerinnen aus den Ländern Serbien, Russland und den Niederlanden gelten als besonders stark. Doch auch das deutsche Team träumt vom Titel bei der Europameisterschaft.

Zur deutschen Mannschaft gehört auch Jana-Franziska Poll, die in der Volleyball-Bundesliga für Aachen spielt. Zwei ihrer Kolleginnen aus der Aachener Mannschaft sind ebenfalls bei der Europa-Meisterschaft am Start, treten aber für andere Länder an: Marrit Jasper etwa ist Niederländerin und spielt für ihr Heimatland.

Und im ersten Spiel der deutschen Auswahl, die von vielen die „Schmetterlinge“ genannt werden, weil im Volleyball auch viele Schmetterbälle gespielt werden, sind Jana-Franziska Poll und ihre Kollegin Maja Storck am Freitag sogar Gegnerinnen, weil Maja Storck für die Schweiz spielt.

Die „Schmetterlinge“ müssen erst im Land Slowakei gegen die Mannschaften aus fünf anderen Ländern in Europa spielen. Natürlich wollen auch die Spielerinnen aus den anderen Mannschaften gewinnen, so dass sich die deutschen Spielerinnen ziemlich anstrengen müssen, wenn sie am Ende mit einer Medaille aus Gold, Silber oder Bronze belohnt werden wollen.

Denn Volleyball ist ganz schön kompliziert, auch wenn die Regeln eigentlich ganz einfach sind: Jede Mannschaft besteht aus sechs Spielerinnen, die versuchen, den Ball über das hohe Netz in der Mitte in das gegnerische Feld zu schlagen. Berührt der Ball den Boden, hat die Mannschaft einen Punkt gewonnen. Schafft es das andere Team zu verhindern, dass der Ball auf den Boden kommt, kann es selbst einen Punkt gewinnen. Aber damit das funktioniert, müssen die Spielerinnen ganz viel miteinander üben, denn jede hat innerhalb der Mannschaft eine andere Aufgabe zu erledigen. Jana-Franziska Poll zum Beispiel muss die Aufschläge der gegnerischen Mannschaft annehmen und dann versuchen, selbst einen Punkt zu machen.

(rom)