Langerwehe/Kreis Düren: Junge Union füllt Vorstand auf

Langerwehe/Kreis Düren: Junge Union füllt Vorstand auf

Eigentlich waren nur die Delegierten für den NRW-Tag der Jungen Union (JU) zu wählen.

Weil aber der bisherige stellvertretende JU-Kreisvorsitzende Jochen Mohr aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegen musste, war eine Ersatzwahl notwenig. In seiner Abwesenheit bedankte sich der Kreisvorsitzende Lars Graßmann für Mohrs Unterstützung und wünschte ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute.

Die JU-Mitglieder wählten zum neuen stellvertretenden Kreisvorsitzenden den bisherigen Pressesprecher Marco Johnen aus Jülich. Zu seiner Nachfolgerin wurde einstimmig Iris Krifft aus Langerwehe gewählt. Auch sie gab dafür einen Platz im Kreisvorstand ab, den nun Jeffrey Mevis als neuer Beisitzer übernimmt.

Gast war die Aachener Bürgermeisterin Sabine Verheyen, die als CDU-Kandidation bei der Wahl zum Europaparlament antritt. Die JU-Mitglieder löcherte sie mit Fragen über die Zukunft der Grenzregion in Europa und die Umstellung der Studiengänge auf Bachelor- und Masterabschlüsse, den so genannten „Bologna-Prozess”.

Mehr von Aachener Nachrichten