Heinsberg/Düsseldorf: Jugendmusikschule: Idee der gemeinsamen Bläserklasse gefördert

Heinsberg/Düsseldorf: Jugendmusikschule: Idee der gemeinsamen Bläserklasse gefördert

Die gute Arbeit der Jugendmusikschule Heinsberg wird belohnt. Die Schule erhält in diesem Jahr für ihre gemeinsame Bläserklasse eine Förderung der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West.

Das Projekt der Musikschule und des Musikvereins St. Josef Dremmen beinhaltet die Einrichtung einer gemeinsamen Bläserklasse für Schüler der dritten und vierten Klasse an der Katholischen Grundschule Dremmen.

Hintergrund des Projekts ist zum einen die Suche des Musikvereins Dremmen nach Möglichkeiten, seine Jugendarbeit auf Grundschulkinder auszudehnen sowie gleichzeitig qualitativ zu verbessern und zum anderen die Intention der Grundschule, ihr bereits jetzt zum Großteil von Projekten der Jugendmusikschule geprägtes Angebot auszubauen. Darüber hinaus sichere der Musikverein die Einbindung der Bläserklasse in das musikalische Leben des Dorfes, heißt es in der Begründung.

Bereits seit drei Jahren unterstützt die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West die öffentlichen Musikschulen in NRW, um deren Zukunftsfähigkeit zu stärken. Die Musikschulen können sich mit Modellprojekten bewerben und bis zu 5000 Euro je Projekt an Fördermitteln beantragen.