Kreis Heinsberg: Jugend debattiert mit Landtagskandidaten

Kreis Heinsberg: Jugend debattiert mit Landtagskandidaten

Im Schulcafé des Gymnasiums Hückelhoven trafen sich Kandidaten aus dem Kreis Heinsberg, die bei der Landtagswahl am 13. Mai antreten, und Schüler, die am kommenden Mittwoch, 9. Mai, um 11.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums am Hartlepooler Platz miteinander debattieren werden.

Im Blickpunkt stehen die Themen Schulzeitverkürzung am Gymnasium, Bildungspolitik, Frauen-Quote in Führungspositionen, NPD-Verbotsantrag, Solidaritätszuschlag und gesetzlicher Mindestlohn.

Bei dem Vorbereitungstreffen tauschten die Gesprächspartner schon einmal ihre Argumente aus. Die Schüler hatten auch die Gelegenheit, sich bei den anderen Kandidaten über deren Position zu den Debattenthemen zu informieren. Die Politiker waren beeindruckt von der Sachkenntnis der Schüler und äußerten Respekt vor der Veranstaltung am kommenden Mittwoch, da die Schülerinnen und Schüler sich sehr gut vorbereitet haben und rhetorisch ausgesprochen souverän agieren. „Für mich ist das eine echte Herausforderung”, sagte Dr. Ruth Seidl von den Grünen. „Das werden Debatten auf Augenhöhe”, meinte Dr. Gerd Hachen von der CDU und zeigte sich gespannt auf den kommenden Mittwoch.

Veranstalter Guido Rütten vom Gymnasium Hückelhoven, der Regionalkoordinator von „Jugend debattiert”, hofft jetzt nur noch, dass viele Schüler, gemeint sind damit vor allem die sogenannten Jungwähler, die Chance nutzen und am kommenden Mittwoch nach Hückelhoven kommen werden. Der Kreis Heinsberg unterstützt nach seinen Angaben jede Schule, die mit dem Bus nach Hückelhoven reist, und ersetzt einen Teil der Fahrtkosten.

Die Besucher der Veranstaltung können sich aktiv beteiligen. Nach jeder Debatte besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Außerdem stehen die Kandidaten nach den Debatten noch bis 14 Uhr für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Und schließlich gibt es noch einen Bewertungsbogen, mit dem die Politiker benotet werden können.

Anmeldungen von Gruppen werden erbeten per E-Mail an guido.ruetten@t-online.de.

Angekündigt sind als Wahlkreiskandidaten: Olaf Renner (Linke), Ulla Meurer (SPD), Tino Pakusa (FDP), Patrick Höhl (Piraten), Dr. Ruth Seidl (Grüne) und Dr. Gerd Hachen (CDU). Eingeladen ist auch Walter Leo Schreinemacher (FW). Als Schüler debattieren mit: Jasmin Wall (Gymnasium Hückelhoven), Hannah Redmann (Betty-Reis-Gesamtschule Wassenberg), Korcan Yesil (Gymnasium Hückelhoven), Anton Gebhard (Cornelius-Burgh-Gymnasium Erkelenz), Jessica Schütz (Gymnasium ­Hückelhoven) und Thomas Hintzen (Cornelius-Burgh-Gymnasium Erkelenz).

Mehr von Aachener Nachrichten