Wegberg-Wildenrath: In Wildenrath ist die Umwandlung gelungen

Wegberg-Wildenrath: In Wildenrath ist die Umwandlung gelungen

Der FDP-Landesvorsitzende Prof. Dr. Andreas Pinkwart, zugleich Innovationsminister NRW, war am Mittwoch zu Gast auf dem Gelände von Siemens in Wildenrath. Hier wurde er vom Wegberger FDP-Bürgermeisterkandidaten Felix Becker im Rahmen eines Unternehmertreffens begrüßt.

Becker und Bürgermeisterin Hedwig Klein unterstrichen in ihren kurzen Ansprachen die ausgeprägte Verbindung von Schule und Wirtschaft in der Wegberger Region. Aus diesem Grunde wohnten neben Vertretern der Unternehmen auch Vertreter der Schulen dem Treffen bei.

Zwanglos wurde über die Chancen der Wirtschaft im Grenzland zu den Niederlanden diskutiert. Bürgermeisterin Hedwig Klein stellte heraus, Pinkwart befinde sich auf einem Gelände, auf dem die Umwandlung von einem Militärstützpunkt in ein Wirtschaftsunternehmen besonders gelungen sei.

Nach dem Besuch in Wildenrath machte Pinkwart in Begleitung von Becker noch einen Abstecher zum Maximilian-Kolbe-Gymnasium, um sich zu informieren.