Geilenkirchen/Hückelhoven: Hückelhovener wehrt sich gegen Festnahme

Geilenkirchen/Hückelhoven: Hückelhovener wehrt sich gegen Festnahme

Zeugen informierten am Dienstag gegen 2.50 Uhr die Polizei über verdächtige Geräusche in einem Café an der Konrad-Adenauer-Straße.

Als die Beamten eintrafen, flüchteten zwei Männer aus dem Gebäude. Nach kurzer Verfolgung konnten die Polizisten einen der Tatverdächtigen festnehmen. Dabei wehrte sich der 29-jährige Hückelhovener vehement, so dass ihm Handschellen angelegt werden mussten. Dem zweiten Täter gelang die Flucht.

Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Täter eine Eingangstür des Cafés aufgehebelt hatten. Tabakwaren standen schon zum Abtransport bereit. Nach ersten Erkenntnissen wurde Münzgeld aus der Kasse gestohlen.

Mehr von Aachener Nachrichten