Wegberg: Horrorunfall mit Lkw: 87-jähriger Fahrer sofort tot

Wegberg: Horrorunfall mit Lkw: 87-jähriger Fahrer sofort tot

Bei einem Horrorunfall auf dem Grenzlandring ist am Freitagmittag ein 87-jähriger Autofahrer aus Wegberg tödlich verunglückt. Laut Polizei hatte der Mann an einer Kreuzung einem Lastwagen die Vorfahrt genommen.

Der Wagen wurde vom Lkw seitlich erfasst, weggeschleudert und geriet sofort in Brand. Der Autofahrer war nach dem heftigen Zusammenprall direkt tot.

Um 11.22 Uhr wurden die Rettungskräfte informiert. Am Unfallort im Kreuzungsbereich der Landesstraßen 400 und 127 angekommen, bekämpften sie die Flammen des lichterloh brennenden Mercedes-Cabrio mit Schaum. Der 47-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Ein 35-jähriger Wegberger wurde beim Rettungsversuch durch einen auslösenden Airbag leicht verletzt.

Die Polizei sperrte den Bereich weiträumig ab, der Verkehr musste umgeleitet werden. Mit den Aufräumarbeiten konnten die Wehrleute erst später beginnen, da die Einsatzstelle noch von der Kripo untersucht wurde.

Auch ein Polizeihubschrauber kam zum Einsatz. Er fertigte Luftbilder an, um den Unfallhergang später rekonstruieren zu können.

Mehr von Aachener Nachrichten