1. Hochschule

Stuttgart: Von Bürgerbeteiligung bis Verkehr: Neue Studiengänge in Stuttgart

Stuttgart : Von Bürgerbeteiligung bis Verkehr: Neue Studiengänge in Stuttgart

Zum Wintersemester 2015/2016 startet die Universität Stuttgart mehrere neue Studiengänge. Im viersemestrigen Master Digital Humanities erwerben Geisteswissenschaftler digitale Kompetenzen, teilt die Hochschule mit.

Das Studium soll für Tätigkeiten in Medien, Verlagen, Museen und Theatern qualifizieren. Der berufsbegleitende Masterstudiengang Bürgerbeteiligung richtet sich an Juristen, Architekten, Verwaltungswirte und Sozialwissenschaftler. Studenten beschäftigen sich in acht Semestern etwa mit Konfliktlösung, Mediation und Kommunikation. Der Studiengang ist kostenpflichtig.

Weiter werden alle Lehramtsstudiengänge auf Bachelor und Master umgestellt. Neu sind dort Politikwissenschaft und Wirtschaftswissenschaft, beide schließen mit dem Bachelor ab und dauern sechs Semester.

Dann gibt es den neuen, vier Semester langen Master Verkehrsingenieurwesen. Dort können sich Absolventen des gleichnamigen Bachelorstudiengangs weiter spezialisieren. Ebenfalls neu ist der forschungsorientierte Master Betriebswirtschaftslehre. Bei allen Studiengängen ist der Bewerbungsschluss der 15. Juli.

Im Master Lebensmittelchemie vertiefen Studenten ihr Wissen über Zusammensetzung und Herkunft von Lebensmitteln. Bewerbungsfrist ist hier der 15. Juni.

(dpa)