1. Hochschule

Aachen: Verfassungsklage aus Hessen erzürnt Rauhut

Aachen : Verfassungsklage aus Hessen erzürnt Rauhut

„Da wird Politik ohne sachlichen Hintergrund betrieben. Die Hochschulen werden in Geiselhaft genommen.”

Recht drastisch reagiert RWTH-Rektor Burkhard Rauhut, Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), auf die Verfassungsklage des hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch gegen das Förderprogramm der HRK zur Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge.

Dabei geht es um vier Millionen Euro, die von der Bundesregierung zur Verfügung gestellt werden. Damit sollen 20 Hochschulen, darunter FH und TH Aachen, bei der Umstellung unterstützt werden.

Die HRK sieht durch Kochs Klage „einen Reformprozess gefährdet, den auch Hessen bislang voll mitgetragen hat”.