1. Hochschule

Maastricht/Aachen: Unikliniken rücken zusammen

Kostenpflichtiger Inhalt: Maastricht/Aachen : Unikliniken rücken zusammen

Das Akademische Krankenhaus in Maastricht und das Universitätsklinikum Aachen werden intensiv bei Operationen, Forschung und Lehre zusammenarbeiten.

asD am aesgDnti ni aarthciMts ntzceureenithe beknmmAo iseth rfü sad ttrasgbenee uroEieanleg nrZtemu für Siepzeizmntdni ssodrnebe die beGteie H-ezr dun äinefGnteeraßhkk oewsi oOeinglko r.ov aenbeDn olsl dei enge tniaKeoopro eabr hcua frü dei eiehBecr dnMu- ndu cr,efeeigKirriuh nnsrnoamdtizaalesnpiitT und nbheVegirrneurgscirun gnel.te Ein tPnuk des beomnmsAk rwid honcs adbl :mstzeutge nA jdmee agtnMo ewedrn ngeoGonälyk sua hrttMcaais im eeAnchar iiknnumklUi eprone.eri Auch eid tavtspprieoeo greurgsVno edr nnPanttieeni irwd in ncAhea .hnscgeehe asD ommbnAke sit ileT esd iheeornäsucp ejsktroopPitl reGcb„neühsinereetzrd nZaeambirtemsu mi Gteehnisdssnuewe ni red eigoEru i.M”eRn-ahsa eenohrBw der ioeEgur neslol erhlecit las ihbsre den rtAz erdo asd rKhannasuke irehr hWal uusfaench öe,knnn ucha im rch.aadanNbl