Darmstadt: Sechs von zehn Studenten jobben auch im Semester

Darmstadt: Sechs von zehn Studenten jobben auch im Semester

Ein Studium ohne Nebenjob können sich die wenigsten leisten: Sechs von zehn (62 Prozent) arbeiten sogar im Semester. Das hat eine repräsentative Studie der Beraterfirma univativ in Darmstadt ergeben.

Die Mehrheit (51 Prozent) arbeitet mindestens fünf Stunden pro Woche im Semester, jeder Vierte (27 Prozent) elf Stunden und mehr. In den Semesterferien jobben drei Viertel der Studenten (77 Prozent). Jeder Dritte (32 Prozent) arbeitet dann 20 Stunden und mehr pro Woche. Befragt wurden im Juni knapp 1200 Studenten an 50 Hochschulen.

Studentinnen jobben demnach im Schnitt mehr als ihre männlichen Kommilitonen: Während des Semesters sind 56 Prozent mindestens fünf Wochenstunden beschäftigt, 70 Prozent sind es während der Semesterferien. Bei den Männern liegen die jeweiligen Anteile nur bei 48 beziehungsweise 66 Prozent.

Mehr von Aachener Nachrichten