1. Hochschule

Aachen: Einblick in Millionenprojekt des neuen „RWTH-Campus”

Aachen : Einblick in Millionenprojekt des neuen „RWTH-Campus”

Es ist eines der ambitioniertesten städtebaulichen Projekte der nächsten Jahre: Im Erweiterungsgebiet Westbahnhof-Melaten sollen, auf drei Phasen aufgeteilt, bis 2014 rund 10000 neue Arbeitsplätze auf dem neuen „RWTH-Campus” entstehen.

Insgesamt 15 sogenannte Cluster werden gebildet: gemeinsame Initiativen von Unternehmen mit Hochschulinstituten.

In der kommenden Woche erhält die Öffentlichkeit Einsichtnahme in die Planung des Millionenprojektes mit Darstellung der voraussichtlichen Auswirkungen. Im Foyer des Bezirksamts Laurensberg, Rathausstraße 12, liegen die Pläne für den ersten Abschnitt, das Erweiterungsgebiet Melaten, zur Einsichtnahme aus.

Von Montag, 31. März, bis Freitag, 11. April, haben Bürger die Möglichkeit, Stellungnahmen abzugeben, die von der Verwaltung geprüft werden müssen. Am Donnerstag, 3. April, findet ab 18 Uhr im Bezirksamt Laurensberg zudem eine Bürgeranhörung dazu statt.

Parallel zu der im Baugesetzbuch vorgeschriebenen Beteiligung der Öffentlichkeit wird der Bauherr, der Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein-Westfalen (BLB), Gutachten einholen zu den Themen Umwelt, Lärm, Luft, Schadstoff und Boden.

Externe Büros werden beauftragt, die Verträglichkeit des Projektes zu prüfen. Im Herbst wird der Planungsausschuss und die Bezirksvertretung Laurensberg über die Offenlage beschließen, einen entsprechenden Satzungsbeschluss könnte der Rat der Stadt im Jahr 2009 fällen.

Der Flächennutzungsplan 1980 sieht für die Fläche bereits eine Sondernutzung Hochschulerweiterung vor. Entsprechend der vorgesehenen tatsächlichen Nutzung müssten später lediglich die schriftlichen Erläuterungen gegebenenfalls geändert werden.

Die Einsichtnahme im Bezirksamt Laurensberg ist am Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, am Mittwoch von 8 bis 17 Uhr und am Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich.