Aachen: CDU will Unterführung am Ponttor verschönern

Aachen: CDU will Unterführung am Ponttor verschönern

Seit dem Vandalismus-Vorfall, bei dem Unbekannte vor rund drei Wochen die Lampen zerschlagen haben, ist die Unterführung am Ponttor gesperrt. Aber schon zuvor klagten Anwohner und Studenten häufig über den Zustand des Fußgängertunnels.

Nun hat sich die CDU-Fraktion der Bezirksvertretung (BV) Aachen-Mitte der Sache angenommen. Sie hat Anfang Juni einen Antrag gestellt, die Verwaltung der Stadt Aachen möge die Unterführung „auf ihre Nutzbarkeit hin prüfen und Vorschläge unterbreiten, wie die Unterführungen künftig aufgewertet werden können”.

„Im Zuge der Exellenzinitiative werden viele Hochschulstandorte in Aachen saniert und verschönert”, begründet Michael Janßen, Vorsitzender der CDU-Fraktion in der BV Mitte, und zählt etwa den Vorplatz vor dem Super C am Templergraben oder das Rondell an der Wüllnerstraße auf. „Nur die Unterführung fehlt. Wir setzen uns dafür ein, dass das Ponttor nicht vergessen wird, immerhin repräsentiert es auch unsere Stadt.”

Wie das Presseamt der Stadt mitteilt, könne es allerdings noch bis Ende des Jahres dauern, bis die Verschönerung der Unterführung in die Gesamtkonzeption zum geplanten Campus einbezogen werden könne. Davon unberührt sei allerdings die Instandsetzung der defekten Lampen, die kurzfristig geschehe.

Mehr von Aachener Nachrichten