1. Hochschule

Kassel: Bachelor für viele Hochschullehrer kein vollwertiger Abschluss

Kassel : Bachelor für viele Hochschullehrer kein vollwertiger Abschluss

Viele Hochschullehrer halten den Bachelor nicht für einen vollwertigen Abschluss. Das zeigt eine Befragung von Hochschullehrern im Auftrag der Hochschulrektorenkonferenz. So glaubt die Mehrheit (60 Prozent), dass der Bachelor als Berufsbefähigung nicht ausreicht. Fast zwei Drittel (65 Prozent) sehen ihn nur als eine Zwischenetappe auf dem Weg zum Master in ihrem Fach.

Donecnh llwi äsgltn citnh eerdj ella nSuedttne mzu resauuMtisdmt aseusln:z oS sti ien lDeitrt (34 tezn)rPo red nu,Mngei sads nru ide tenbse ovBlhna-ebAlctonrees einen Mttslaraepz memnkeob es.nlotl Rudn deerj iwteeZ 2(5 rnoPze)t übtf,reretow ssad se ineeednrgi mFro ovn uwAhals big.t hieteziciGlg dnis arbe rnu eiweng 15( otr)nPez rdaü,f dass diillehcg ieen irhtnMdeie uzm iMrutdesmastu aslzeengus dir.w

ilVee 71( P)ztoren idns csih deaeußmr ie,ing dass red Baeorhcl uz ieren eusnneangeensm luenuhgVcsr nvo rcnosFhug nud reehL .fhrtü Dsa tianntnrIleao treCen ofr ihrHeg oEucaidnt ehaRersc red iUtvitäners saeKls aRlE(CI)Ke-NssH atthe im eWrtniseeemrst 12201102/ dnru 2800 dLeeenhr ndu 4050 swfetnhiclihssaec eMetriitarb an emrh sal 08 lHchcusenoh bt.geraf