Wegberg-Wildenrath: Hildegard Escher: Ton ist ihr Werkstoff

Wegberg-Wildenrath: Hildegard Escher: Ton ist ihr Werkstoff

In einer Ausstellung zum Thema „Keramische Plastiken” präsentiert die Lövenicher Künstlerin Hildegard Escher ihre Kunstwerke bis zum 28. Februar im Restaurant des Esplanade ParkHotels in Wegberg-Wildenrath. Seit 27 Jahren befasst sich Hildegard Escher mit dem Werkstoff Ton.

Kernpunkt ihrer keramischen Arbeiten ist das Thema „Mensch” und die Auseinandersetzung mit dessen Gefühlswelt. Die Tonplastiken zeigen die verschiedenen menschlichen Gefühlsfacetten in beeindruckender Vielfalt und Ausdrucksstärke. Vielfach dient ihr Motiv der Röhre als Basis für ihre frei aufgebauten Tonfiguren.

Mitte 2010 wird die Künstlerin für einen längeren Zeitraum ihre Tonskulpturen im Museum der Abtei Himmerod/Südeifel ausstellen.
Hildegard Escher besuchte im Laufe der Jahre verschiedene Kunstakademien und fand dabei ihre Linie.

Erfolgreich stellte sie in Gruppen- und Einzelausstellungen innerhalb der Region, in Holland, Belgien und Frankreich aus und konnte mehrere Preise entgegennehmen. Darunter den Ehrenpreis des Bischofs von Lüttich.

Ihre Erfahrungen und künstlerisches Wissen gibt Hildegard Escher in ihrem Keramikatelier in Form von Keramikkursen an Menschen weiter, die sich mit dem Werkstoff Ton auseinandersetzen wollen.

Mehr von Aachener Nachrichten