Herzogenrath: Hier muss jeder Jeck einfach mitschunkeln

Herzogenrath : Hier muss jeder Jeck einfach mitschunkeln

„Karneval am Kugelbrunnen”, diese außerordentlich beliebte Außenveranstaltung am Nelkensamstag, fand jetzt schon zum zwölften Mal statt. Organisiert von der Interessengemeinschaft Kugelbrunnen (KUKO) im Werbering Kohlscheid, bot die närrische Fete bei Winterstimmung mit Sonnenschein wieder ein großstädtisches Programm.

Der Präsident der KG Öcher Duemjroefe, Peter Brust, der seit vielen Jahren die Regie am närrischen Kugelbrunnen führt, übernahm auch diesmal wieder das Zepter. Gemeinsam mit den angeschlossenen Unternehmen hatte er ein Programm zusammengestellt, das sich in der Tat sehen lassen konnte.

Pünktlich um 11.11 Uhr zog gleich eine ganze Reihe an Karnevalsgesellschaften und Einzelkünstler auf und wurde so zum großartigen Eisbrecher. Die Stimmung kam auf den Höhepunkt, als der Öcher Prinz Thomas I. (Ebert) mit seinem Hofstaat und der Prinzengarde unter der Leitung von Kommandant Markus Bongers prunkvoll aufmarschierte.

Als Überraschungsgast hatte Herbert Wallraf, Sprecher der Interessengemeinschaft, noch einmal den Aachener Oberbürgermeister und bewährten Mann in der Bütt, Dr. Jürgen Linden, gewinnen können. Natürlich durfte auch das Kohlscheider Dreigestirn mit Prinz Ralf II., Bauer Patrick und Jungfrau Udine mit ihrer Piraten-Crew nicht fehlen. Zu Stimmungsliedern mit der Gruppe Öcher Stadtmusikanten und der Mafia aus Kohlscheid schunkelte das ganze närrische Volk mit. Ein weiterer Höhepunkt waren Auftritte der „4 Amigos” aus Aachen undÊ der Stolberger „Halunke”.

Den Abschluss bildeten noch einmal die Öcher Duemjroefe mit ihrer exzellenten Showtanzgruppe. Auch Rodas stellvertretende Bürgermeisterin Marie-Theres Sobczyk war beim Duemjroefe-Biwak mit von der Partie. Herbert Wallraf war mit der Resonanz zufrieden, kommen doch jedes Jahr mehr Leute nach Kohlscheid. Denn hier wird nicht nur viel fürs Auge geboten, auch das leibliche Wohl kommt stets zu seinem Recht.

Kühle Getränke gab es in reicher Auswahl, dazu etwas, das „Leib und Seele zusammenhält”, nämlich eine heiße Erbsensuppe und Köstlichkeiten vom Grill.