Aachen: Hartz-IV-Arge zieht positive Bilanz

Aachen: Hartz-IV-Arge zieht positive Bilanz

Auch im vergangenen September hat sich der Arbeitsmarkt entgegen den düsteren Meldungen über eine Eintrübung der Konjunktur positiv entwickelt, denn die Anzahl der arbeitslosen Arge-Klienten sank im Vergleich zum Vormonat um 314 auf nunmehr 8906 Personen.

Allerdings nahm die Anzahl der Kunden bei der Hartz-IV-Arge im Kreis Aachen insgesamt gegenüber dem Vormonat um 287 Personen zu. Somit sind zurzeit insgesamt 27402 Personen auf Geldleistungen der Arge angewiesen.

Auch die Anzahl der Bedarfsgemeinschaften stieg leicht. So verzeichnet die Kreis-Arge im September 13080 Bedarfsgemeinschaften, im August waren es noch 13037.

Arge-Geschäftsführer Stefan Graaf konstatiert: „Die wirtschaftliche Entwicklung ist erfreulich stabil. Es bleibt zu hoffen, dass sich dies auch wieder in einer spürbaren Arbeitskräftenachfrage bemerkbar macht.”

Mehr von Aachener Nachrichten