Selfkant: Gute Arbeit des Vorstandes: Mitgliederboom

Selfkant: Gute Arbeit des Vorstandes: Mitgliederboom

Die Mitglieder des Ortsverbandes Selfkant im Sozialverband VdK feiern am Samstag, 28. August, in der Festhalle Hastenrath ab 17 Uhr einen runden Geburtstag. Das 60-jährige Bestehen steht auf dem Programm.

Der Sozialverband sprach vor allem nach dem zweiten Weltkrieg die Kriegsopfer an und sorgte sich um ihre Rechte. Mittlerweile hat sich der unabhängige Sozialverband ausgedehnt, sorgt sich unter anderen um das Schwerbehindertenrecht, Rentenangelegenheiten oder das Pflegerecht. Der VdK ist ein starker Partner für alle Mitglieder, seine Arbeit ist vorbildlich und man kümmert sich fürsorglich um die Mitglieder.

Ein Vorteil des großen Sozialverbandes ist, dass man unabhängig ist, das Interesse der Mitglieder steht im Zentrum der Arbeit. So kann man auch die Mitgliederzahlen deuten, denn im Kreis Heinsberg sind rund 500 Personen im Alter bis 45 Jahren Mitglied. Den größten Part stellt die Altersklasse von 56 bis 65 Jahren mit rund 2500 Personen, ab 66 Jahren sind hier rund 2600 Mitglieder registriert.

Ein „normaler” Ortsverband

Der Ortsverband Selfkant war Anfang der Jahrhundertwende ein ganz „normaler” Ortsverband im Kreisverband mit seinen rund 7700 Mitgliedern in den 44 Ortsverbänden im gesamten Kreis. Der neu gewählte Vorstand des Ortverbandes Selfkant wirbelte Anfang des neuen Jahrhunderts mächtig. Die Selfkäntler erkannten die Arbeit und auch die Erfolge des VdK an - ein wahrer Mitgliederboom war die Folge: Von rund 30 Mitgliedern schoss die Zahl höher und höher. Heute steht man kurz vor der „Traumzahl” von 500 Mitgliedern. Vorsitzender Hans Soiron hat selbst einen Traum: Er möchte auf der Jubiläumsfeier das 500. Mitglied begrüßen und auszeichnen. Im Rahmen des Festaktes stehen Ehrungen im Mittelpunkt.

So blickt der Ortsverband auf Mitgründer sowie viele Jubilare, diese sollen am Abend gewürdigt werden. Das Programm ist bunt gemischt, es bietet Gesangseinlagen und weitere Überraschungen. Eine Verlosung, als Hauptpreis eine fünftägige Busreise für zwei Personen nach Thüringen, lockt ebenfalls. Zur Unterhaltung spielen die Sunny Pipers auf, die Oldies waren vor Jahren der Hit - nicht nur im Selfkantland.

Mehr von Aachener Nachrichten