Niederzier: Großväterförderverein Niederzier spendet zum Geburtstag 1000 Euro

Niederzier: Großväterförderverein Niederzier spendet zum Geburtstag 1000 Euro

„Wie fruchtbar ist der kleinste Kreis, wenn man ihn wohl zu pflegen weiß.“ Diesen Satz von Johann Wolfgang von Goethe haben sich die Männer im „Großväterförderverein 2004 Niederzier“ zur Maxime gemacht.

Und Winfried Helmer, Reinhard Kunze, Franz-Josef Herzogenrath, Norbert Bongartz, Wiljo Eilers und Mario Herzogenrath verfahren danach. Wie jetzt, beim 10. Geburtstag der Gruppe.

Da schüttete die Gruppe, die sich mit GVFV abkürzt, den stolzen Betrag von 1000 Euro aus. Je 200 Euro gehen an die Teestube Niederzier für deren Jugendarbeit, an eine bedürftige Familie für die Erstausstattung eines Schulneulings, an die Offene Ganztagsschule und die Organisation Behindertenbus Niederzier. Je 100 Euro gehen an das Familienzentrum Niederzier und an den Kindergarten „Rappelkiste“. Stellvertretend für die Empfänger nahm Karl-Heinz Stelzner beim Geburtstagsfest im Sportheim auf dem Weihberg den symbolischen Scheck entgegen. Die einzelnen Geldbeträge werden von den GVFV-Mitgliedern noch persönlich überbracht.

„Die Enkelkinder stehen bei uns an erster Stelle“, sagt Winfried Helmer. Von der Geburt an über Kindergarten und Einschulung werden die Kinder begleitet und mit ihnen gemeinsame Aktivitäten durchgeführt. „Ohne es an die große Glocke zu hängen“ sei der GVFV auch sozial tätig, sagt Helmer. „Aber mindestens einmal im Jahr vollbringen wir eine gute Tat.“ So wurde 2004 der Gemeinde eine Eiche samt gesäubertem Standort spendiert. Und auf dem Friedhof pflasterte der GVFV bereits eine Stellfläche für Geräte und Blumenkübel.

Grußkartenverkauf

Zum zehnjährigen Bestehen gibt der GVFV eine Grußkarte mit Bildern aus Niederzier heraus, die Fotograf Jürgen Voigt aus Ellen gestaltet hat und die zum Preis von einem Euro verkauft wird. Beim Jubiläumsfest auf dem Weihberg dankte Winfried Helmer den Kartenverkaufsstellen im Ort ebenso wie der Sparkasse und der Volksbank in Niederzier für deren Unterstützung.

(fjs)