Kreis Heinsberg: Gartenpforten wieder geöffnet

Kreis Heinsberg: Gartenpforten wieder geöffnet

Elf Gärten aus dem Kreis Heinsberg sind in diesem Jahr bei der „Offenen Gartenpforte“ mit von der Partie.

Magdalene Esser und Luzie Küppers-Buck, Unterbruch, Overather Feld 19: Pflegeleichter, hügeliger Garten, kleiner Teich, Sitzgruppen, Skulpturen; geöffnet: 12. und 13. Juli (11-18 Uhr).

Heinz und Helga Frenken, Karken, Hirtstraße 61: Staudengarten, Formgarten, Teich, Obstwiese, Sitzplätze, Gartenzimmer; geöffnet: 17. und 18. Mai, 14. und 15. Juni, 12. und 13. Juli (samstags 10-16 Uhr und sonntags 11-16 Uhr).

Gartenpark, Wassenberg Parkstraße bis Bergfried: Stadtpark, historische Garten- und Parkelemente, Treppen-, Podest-, Platz- und Heckenanlagen, Burgbergpark, Waldpark, Lichtinszenierungen; geöffnet: 17. und 18. Mai, 14. und 15. Juni, 12. und 13. Juli (ganztägig).

Rita Gehlen-Marx und Jo Neikes. Wassenberg, Am Gasthausbach 17 (Eingang über Packenius­straße): Skulpturen in Grünanlage; geöffnet: 15. Juni (11 - 18 Uhr).

Fred und Gitta Huppertz, Wegberg, Am Buschfeld 12: Abwechslungsreicher Garten, kleiner Teich, Wintergarten, Springbrunnen, Rhododendren und Azaleen, Hortensien, Blockhütte, Nutzgarten, verschiedene Sitz- und Ruhezonen, Japanischer Garten, Gartendeko; geöffnet: 17. und 18. Mai (11-18 Uhr).

Kleine Farm, Am Telt 6, Rickelrath: Tiere, Blumen, Gemüse-Selbstversorgung wie „anno dazumal“ und blindengerechter Heilpflanzengarten; geöffnet: 14. und 15. Juni, 12. und 13. Juli (10-16 Uhr).

Stefan und Susanne Marx, Birgelen, Rosenthaler Straße 22: Kreativer und moderner Landhausgarten, Gartenräume mit Staudenbeeten, Teichen, Bachlauf, Hochbeeten, vielen Sitzplätzen sowie einem Bauerngarten und Tieren; geöffnet: 18. Mai, 15. Juni, 13. Juli .

Wolfgang und Gerda Peters, Hilfarth, Rurbrücke 14: Gartenparadies mit künstlerischem Flair, Buchsbäumen, Teichanlage und lauschigen Sitz­möglichkeiten; geöffnet: 17. und 18. Mai, 14. und 15. Juni, 12. und 13. Juli (samstags 13-18 Uhr und sonntags 10-17 Uhr).

Cornelia Plum, Lieck, Elisabethstraße 64: Hochbeete, Streuobstwiese, Hühnerzucht, Laufenten, Teich, Folientreibhaus, viele Beerensträucher, Vogelhecken, Raritäten, Stauden, Rosen, Dahlien; geöffnet: 15. Juni (10-20 Uhr) und Sondertermin am 14. September.

Heinz-Josef und Riekie Schlicher, Schierwaldenrath, Klein Feldchen 12: Sammlergarten, Stauden, Gehölze, Rosen, Paeonien, Teiche, Küchen- und Heilkräuter. Biologischer Nutzgarten mit Gewächshaus; ­geöffnet: 17. und 18. Mai, 14. und 15. Juni, 13. Juli (samstags 13-18 Uhr und sonntags 11-18 Uhr).

Sinnesgarten der Katholischen Grundschule, Orsbeck, Luchtenberger Straße 1-3: Sinnesgarten mit naturnahen Lern- und Erfahrungsräumen, Barfusspfad, Insektenhotel, Schulgarten, Miniteichen, Akustikrohr; geöffnet: 15. Juni (11-17 Uhr).

Mehr von Aachener Nachrichten